Energieausweis

Gem√§√ü EnEV ist die Ausfertigung eines Energieausweises festgelegt. Der Energieausweis muss bei einer Neuvermietung oder bei Verkauf vorgelegt werden. Hier gibt es zwei Arten von Energieausweis, den Verbrauchausweis oder den Bedarfsausweis. Beide Energieausweise sind 10 Jahre lang g√ľltig. Fallen gr√∂√üere energetische Ver√§nderungen an, so muss er neu erstellt werden.

Der Energieausweis gibt Aufschluss √ľber den energetischen Zustand der Immobilie. Die Interessentensollen eine objektiv Information dar√ľber bekommen, mit welchen Energiekosten sie k√ľnftig rechnen m√ľssen.

In Inseraten oder im Expos√© m√ľssen nachfolgende Werte aus dem Energieausweis angegeben werden.

‚Äʬ†Endenergiebedarf oder -verbrauch wird in Kilowattstunde pro qm,

‚Äʬ†der Hautenergietr√§ger der Geb√§udeheizung sowie

‚Äʬ†das Baujahr des Geb√§udes

Spätestens bei der Besichtigung muss der Energieausweis unaufgefordert dem Interessentenvorgelegt werden. Findet hier keine Besichtigung statt, so muss der Energieausweis spätestens bei Vertragsabschluss vorgelegt werden.

In nachfolgenden Ausnahmesituationen muss ein Energieausweis nicht vorgelegt werden.

‚Äʬ†wenn das Geb√§ude unter Denkmalschutz steht oder

‚Äʬ†wenn es weniger als 50 qm Wohnfl√§che hat Nachfolgende zwei Arten des Energieausweises gibt es:

‚Äʬ†Der Verbrauchausweis (wird anhand von Verbrauchsdaten erstellt) Dieser gilt f√ľr Wohngeb√§ude, -mit Bauantrag ab dem 01.11.1977 oder

‚Äʬ†mit mehr als vier Wohneinheiten oder -das Geb√§ude wurde auf das Anforderungsniveau der ersten W√§rmeschutzverordnung von1977 modernisiert

‚Äʬ†Der Bedarfsausweis (wird nach berechneten Energiebedarf des Geb√§udes erstellt)Dieser gilt in der Regel f√ľr Wohngeb√§ude

‚Äʬ†bis vier Wohneinheiten, die vor dem 01.11.1977 errichtet wurden und nicht mindestens auf Anforderungsniveau der ersten W√§rmeschutzverordnung von 1977 modernisiert wurden

‚Äʬ†die in den letzten drei Jahren keine Heizkosten bzw. Verbrauchsabrechnungen vorliegen haben

‚Äʬ†also Neubau, der neu fertiggestellt wurde

Der Unterschied in den oben aufgef√ľhrten Energieausweisen liegt daran, dass der Bedarfsausweis zwar teurer ist, aber daf√ľr aussagekr√§ftiger als der Verbrauchsausweis. Aus dem Bedarfsausweis k√∂nnen sich Modernisierungsma√ünahmen ableiten, die sich langfristig auszahlen.

Sollten Sie Ihre Immobilie exklusiv √ľber uns verkaufen lassen, so erhalten Sie den Energieausweiskostenfrei von uns.